Der Maler

Jusuf Naoum erhielt 1999 die Einladung, als Erzähler auf einem Künstlerschiff auf der Wolga zu arbeiten. Neben Schriftstellern und Musikern lernte er dort auch Maler kennen. Diese faszinierten ihn sehr. Gleich nach seiner Rückkehr in den Taunus begann er mit Aquarellfarben zu experimentieren. Und fand in der Malerei eine neue Passion, die ihn fast täglich zu meditativer Entspannung führt.

 

einige Ausstellungen:

2008 in Stuttgart, Schriftstellerhaus: “Hommage à Wahiba”, Aquarell auf Papier.

2009 in Frankfurt, Hypo-Vereinsbank: “Walliser Impressionen”, Aquarell auf Papier.

2010 in Berlin, Weekend-Gallery: “Karakand in Flammen”, Aquarell auf Papier.

2011 in Bad Camberg, Amthof-Gallerie: “Eros”, Aquarell auf Papier.

2013 in Stuttgart, Oberwelt, Layali Al Fahn (Nächte der Kunst)

Februar 2015 in Stuttgart, Inter Art-Gallerie, erotische Bilder, Aquarell auf Papier

 

Weitere Informationen zu den Bildern erhalten Sie unter Kontakt.

 

© Jusuf Naoum. Alle Rechte vorbehalten.