Der Erzähler

der Erzähler 2Jusuf Naoum, der einzige  Kaffeehausgeschichtenerzähler Deutschlands, ist einer der humorvollsten Erzähler überhaupt. Seine Stories spielen nicht nur in Bagdad und Beirut, sondern auch in Berlin und Washington. Seit 1983 ist er als orientalischer Märchen- und Geschichtenerzähler unterwegs.

“Mein libanesischer Freund Jusuf ist ein wunderbarer Erzähler...Er trägt seine Geschichten mit orientalischem Temperament vor, und es gibt kaum etwas Schöneres, als da zuzuhören.” begeistert sich Elke Heidenreich über Jusuf Naoum.

                                                                                                                                                                                                                              

Sie können sich hier einige Beispiele aus den Auftritten von Jusuf Naoum anschauen:

Erzähl-Dinner am 18. April 2013 im Kulturbetrieb Wagenhallen in Stuttgart. Jusuf Naoum erzählt eine satirische Geschichte aus seinem Buch ‘Abu Al Abed - Philosoph, Globetrotter und Narr (Orientalische Kaffeehausgeschichten)’. Am Klavier mit eigenen Kompositionen der Virtuose Jazz-Pianist Patrick Bebelaar.

Jusuf Naoum erzählt eine Geschichte während einer Vernissage seiner eigenen Bilder im September 2013 bei der Oberwelt-Galerie in Stuttgart.

Märchenhafter Abend im April 2015 im Studio Theater Stuttgart. Im Rahmen des ‘Interkulturellen Wochenendes’ Made in Stuttgart 2015. Kaffeehausgeschichten - Meine Mutter (Erzählung mit Musik):

Teil 1 (5:42), Teil 2  Mit den Räubern in der Wüste (5:32), Teil 3  Beim Patriarchen (7:02)

 

Eine Brücke schlagen zwischen Orient und Okzident

Jusuf Naoum hat in seinem Repertoire zahlreiche Geschichten – ausschließlich eigene. Darunter sind besonders viele Märchen und Witze, die sich gern an orientalische Stoffe anlehnen. Viele von ihnen veröffentlichte er auch in seinen Büchern. Geschichten, die er erzählt, sind unterhaltsam und witzig, wollen aber zugleich auch nachdenklich stimmen - wie es auch die Geschichten von Till Eulenspiegel vermögen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle Altersgruppen erzählt Jusuf Naoum gern. Daher sind seine Auftrittsorte vielfältig. Am liebsten erzählt er auf Kleinkunstbühnen, im Theater, in Stadtbüchereien und Buchhandlungen, Schulen, Kulturcafes, bei Kunst- und Kulturvereinen etc.        

           

 Fotos © Christine Blei

 

 

 

Ein Anliegen für Jusuf Naoum ist es, mit seinem Erzählen die Phantasie der Zuhörer anzuregen und – wenigstens im phantastischen Moment des Erzählens – Orient und Okzident zu verbinden und damit eine Brücke zwischen den Kulturen zu schlagen.

Seit 25 Jahren tritt Jusuf Naoum im deutschsprachigen Raum als Kaffeehausgeschichtenerzähler auf. Er war unter anderem Gast auf folgenden Bühnen :

  • Theater an der Ruhr/ Deutschland
  • Tattersaal Wiesbaden/ Deutschland
  • Interkult Theater Wien/ Österreich
  • Teatro Dimitri, Verscio bei Ascona/Schweiz

Auf Festivals wie:

  • „Graz erzählt“, Graz/Österreich
  • „Erzähl mir was!“, Remscheid
  • Nacht der Erzähler, Solingen
  • Karl-May-Festtage, Radebeul
  • Louis Braille Festival 2016, Marburg
  • Kulturherbst 2016, Schloss Ragaz, Bad Ragaz/Schweiz

Außerdem in so bekannten Häusern wie:

  • Literaturhäuser München, Stuttgart, Hamburg
  • Wiener Universität (im Afro-Asiatischen Institut)/Österreich
  • Hotel Beatus, Merlingen am Thuner See/Schweiz
  • Hotel Kulm, Arosa/Schweiz
  • Hotel Irma, Meran, Südtirol/Italien
  • Hotel Oceano (Kultur und Meer 2016), Teneriffa/Spanien

und an unzähligen anderen Orten und Gelegenheiten.

 

 

Jusuf Naoum wird bei seinen Veranstaltungen musikalisch begleitet vom Pianisten Patrick Bebelaar und vom Schlagzeuger und Percussionisten Bernd Settelmeyer. Folgende Programme stehen zur Auswahl:
                                                                                                                                                            

Die Kaffeehausgeschichten des Abu El Abed
Phantastische Begebenheiten und Abenteuer, deren Bogen sich von Bagdad bis Berlin und von Mekka bis zum Weißen Haus erstrecken.

Orientexpress
Aufstieg und Fall des Tierarztes Abu El Abed in Berlin

Karakus (für Kinder)
Karakus macht sich auf den Weg, die Obrigkeit listig übers Ohr zu hauen und den einfachen Menschen zu helfen.

Mein Verleger und ich. Eine satirische Parodie.

Karakand in Flammen. Eine Parabel über Krieg und Frieden.

 

Weitere Informationen über Jusuf Naoum und seine Kaffeehausgeschichten erhalten Sie unter Kontakt.

 

 

 

© Jusuf Naoum. Alle Rechte vorbehalten.